Nachrichten zum Thema Pressemitteilung

Pressemitteilung Erfolgreiches Ortsvereinsfest und Mitgliederversammlung

Am 10.6.16 veranstaltete der Ortsverein Deidesheim der SPD mit den Orten Forst, Niederkirchen und Ruppertsberg ein Ortsvereinsfest.

„Hereinspaziert“  in das Hofgut „Herbert Gießen Erben“ waren für örtliche Verhältnisse viele Mitstreiter/innen und Gäste. Herr Gießen erläuterte die Flüchtlings/Vertriebenen Situation nach den beiden Weltkriegen und wie die Menschen diese meisterten anhand interessant erzählter Detailkenntnissen.

Bernhard Kren, aktives Vorstandsmitglied und Ansprechpartner für Flüchtlinge in Niederkirchen wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Alle Anwesenden konnten sich auf einer extra für den SPD Ortsverein Deidesheim aufgelegten Glückwunschkarte mit ihrer Unterschrift in den Kreis der Gratulanten einreihen.

Isabel Mackensen, wiedergewählte Gemeindeverbandsvorsitzende der SPD und eine von 3 nominierten Kandidaten für den Wahlkreis Neustadt Weinstraße/Speyer der SPD zur Bundestagswahl 2017 wurden die besten Glückwünsche mitgegeben um die parteiinterne Bewerbung zu meistern.

Nicht vergessen wurden die Wahlen für die Delegierten zu den anstehenden Entscheidungskonferenzen für die Bundestagswahl.

Die ordentliche Unterbezirkskonferenz der SPD am 2. Juli 2016 findet ab 10 Uhr in der Felix-Christoph-Traberger-Halle in Forst statt. Dabei geht es um Neuwahlen des Vorstandes und die Ausrichtung des Unterbezirks zu den kommenden Ereignissen.  

Nicht zu unterschätzen war auch die kleine Vesper mit Weinverkostungen und die Tatsache, dass 185 Euro gespendet wurden.

Der Schatzmeister Heinz Gross und der Ortsvereinsvorsitzende Achim Schulze sagen dazu herzlichen Dank und zeigen sich wie viele Mitglieder mit dieser Veranstaltung sehr zu frieden.

Veröffentlicht am 14.06.2016

 

Pressemitteilung Wie sicher ist die Rente?

 

Gesetzliche Rente generationen-ungerecht

„Die Renten in Deutschland sind sicher. Die Frage ist nur, in welcher Höhe und mit welchen Beiträgen und mit welchen Anteilen der Beteiligten“. Zu diesem Ergebnis kam Werner Krämer in seiner Analyse der Situation des Systems der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Veranstaltung „Wie sicher sind die Renten in Deutschland?  Situation, Probleme und Zukunft der Altersvorsorge in Deutschland“ der Arbeitsgemeinschaft 60 plus des SPD-Unterbezirks Neustadt-Bad-Dürkheim im Cafe Central in Deidesheim am vergangenen Mittwoch wurde durch den Vortrag des Professors der Hochschule Ludwigshafen eröffnet. Hauptanliegen seines Vortrags war es, den Zuhörern Kriterien an die Hand zu geben, um sich selbst ein Urteil über die Sicherheit und Zukunft der Renten bilden zu können. Nach einer kurzen Darlegung der Geschichte der Altersvorsorge in Deutschland erläuterte Krämer die Verfahren und Struktur der Altersvorsorge seit der Reformen in diesem Jahr. Kritik äußerte er an der Lebensleistungsrente, die er als ungerecht, insbesondere unter Berücksichtigung der Generationengerechtigkeit und der Gerechtigkeit zwischen Berufsgruppen einstufte. Auch die zunehmende Gefahr von Altersarmut, auf welche das Rentenpaket keine Antwort gebe, kritisierte er. Auf diese Gefahr wies auch Dieter Cullmann, Kreisgeschäftsführer des Sozialverbandes VdK, hin. Er berichtete anschaulich aus der Praxis der VdK-Geschäftsstelle. Wer nicht ausreichend in die Rentenkassen einbezahlen könne, z.B. aus unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder Krankheit, werde mit großer Sicherheit im Alter nicht auf eine ausreichende Versorgung hoffen können. „Altersarmut wird eines unserer größten Probleme werden“, sagte Cullmann. In der anschließenden lebhaften Diskussion unter der Moderation von Christoph Glogger, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Neustadt-Bad Dürkheim, wurden auch verschiedene Lösungsansätze angesprochen, wie z.B. die Forderung nach einer Einzahlungspflicht für alle Berufstätigen, ein späteres Renteneintrittsalter oder die Kopplung der Rentenerhöhungen an die Entwicklung der Abgeordneten-Diäten.

 

Bilder (v.l.n.r.):

Rolf Ohk (Vorsitzender AG 60plus SPD-Unterbezirk Neustadt-Bad Dürkheim), Dieter Cullmann (Kreisgeschäftsführer VdK Neustadt-Bad Dürkheim), Werner Krämer (Professor HS Ludwigshafen), Christoph Glogger (Vorsitzender SPD Unterbezirk Neustadt-Bad Dürkheim)

 

Veröffentlicht am 27.09.2014

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 638956 -